Startseite » ❄ Adventskalender 2018 – Türchen 2 ❄

❄ Adventskalender 2018 – Türchen 2 ❄

Geschrieben von am 2. Dezember 2018

Allgemein

❄ Adventskalender 2018 – Türchen 2 ❄

*** Gasttürchen ***

Die Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei wünscht allen Mitarbeitern und Studenten der Hochschule Nordhausen eine frohe Weihnachtszeit! Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Märchenland!

 

Es war einmal …

Willkommen im Thüringer Märchenland

„Da packte der Teufel auf der Stelle auf und ließ die Hölle Hölle sein und ging nach Nordhausen und wurde ein Schnapsbrenner und machte Branntwein drein und drauf und schänkte ihn in die Welt hinein. Und er zeigte auch den Nordhäusern allen miteinander, wie der Schnaps gemacht wird, und versprach ihnen viel Geld und Gut, wenn sie’s lernten und Branntwein brennten. Und die Nordhäuser ließen sich’s auch nicht zweimal sagen und wurden alle Schnapsbrenner und machten Branntwein und schänkten ihn in die Welt hinein. Seit dieser Zeit schreibt sich’s her, dass bis auf den heutigen Tag so viel Branntwein in Nordhausen gebrennt wird wie an keinem andern Orte in der ganzen Welt.“Ludwig Bechstein verewigte den berühmten Nordhäuser Korn schon 1847 in seinem „Märlein, wie der Teufel den Branntwein erfand“. Viele Märchen schrieb er nieder. Die Brüder Grimm bereisten das Eichsfeld und ließen sich für ihre Märchen inspirieren. Theodor Storm schrieb in Heiligenstadt seine berühmtesten Märchen, etwa „Die Regentrude“. Sie alle machten Thüringen zum Märchenland.Die diesjährige Adventsausstellung in der „Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei“ taucht mit ihren herrlichen Gestaltungen aus Floristik und Dekorateurskunst tief ein in diese fabelhafte Welt der Märchen. Sie gibt Anregungen für Dekorationen im eigenen weihnachtlichen Zuhause und lässt Zeit zum Träumen. Öffnungszeiten: 7. bis 30. Dezember 2018, täglich von 10 bis 17 Uhr (vom 24. bis 26. Dezember geschlossen)Führungen für Einzelbesucher und Kleinstgruppen ohne Voranmeldung:7.12. um 13 Uhr8.12. bis 13.12. 15.12., 17./18.12. jeweils 14 Uhr14., 16. und 19.12.  um 11 Uhr23.12. um 10 Uhr28.12. um 10 Uhr29.12. um 10 Uhr30.12. um10 Uhr(Beitrag und Bild: Thomas Müller) 

Archive